Die Wutprobe – Abschalten und Ablachen

Wer auf der Suche nach einer guten Komödie ist und die beiden Schauspieler Adam Sandler und Jack Nicholson liebt, wird mit „Die Wutprobe“ voll auf seine Kosten kommen. Der 2003 erschienene Film, auf dessen Basis seit 2012 eine Serie produziert wird, strapaziert die Lachmuskeln sehr oft.

Die Handlung

Die Handlung ist dabei schnell erzählt. Dave Buznik ist eigentlich eine friedliebende Person. Doch im Flugzeug gerät er mit einer Stewardess in Streit und wird in Folge dessen zu einer Anti-Aggressions-Therapie verdonnert. Die muss er ausgerechnet bei seinem Sitznachbar aus dem Flieger absolvieren, der an dem Streit nicht ganz unbeteiligt war. Dr. Buddy Rydell, besagter Sitznachbar, scheint noch weitaus durchgeknallter als Dave selbst zu sein. Nachdem es im Rahmen der Therapie zu einem weiteren Vorfall kommt, wird Dave gerade noch so vor einer Gefängnisstrafe bewahrt. Voraussetzung ist allerdings eine Intensivtherapie bei Dr. Rydell, weshalb dieser bei Dave einzieht und ihm vermeintlich auch noch die Freundin ausspannt.

Hintergründe zum Film

Wie bei jedem Film gibt es auch zu „Die Wutprobe“ einige interessante Hintergrund-Details. So treten im Film bekannte Größen, wie John McEnroe, ein Ex-Tennisstar, Rober Merrill, ein Opernsänger, und Rudolph Giuliani, der einstige Bürgermeister von New York City in kurzen Gastaufritten als sie selbst auf. Interessant auch: Adam Sandler trägt in einer Szene ein Shirt der Manchester Central High School, auf der er selbst war. Die Kritiken indes fallen nicht so positiv aus. Grundsätzlich handele es sich zwar um eine witzige Komödie, die durchaus einige Lacher zu bieten hat, aber schauspielerische Schwächen werden den beiden Hauptdarstellern nachgesagt. Zudem gäbe es einige Ungereimtheiten im Plot und die Spritzigkeit der Dialoge wird mitunter kritisiert. Trotzdem gab es einige Nominierungen für attraktive Filmpreise und Co.

Einige grundlegende Daten zum Film haben wir natürlich ebenfalls zusammengefasst:

Deutscher Titel: Die Wutprobe
Originaltitel: Anger Management
Erscheinungsjahr: 2003
Länge: 100 Minuten
Altersfreigabe: FSK 12
Produktion: Barry Bernardi, Jack Giarraputo
Kamera: Donald M. McAlpine
Regie: Peter Segal
Drehbuch: David Dorfman
Musik: Teddy Castellucci
Schnitt: Jeff Gourson

Wer sich nun noch einen Überblick über die Darsteller verschaffen will, bekommt ihn hier geboten:

Schauspieler (Rolle)
Adam Sandler (Dave Buznik)
Jack Nicholson (Dr. Buddy Rydell)
Marisa Tomei (Linda)
Luis Guzmán (Lou)
Allen Covert (Andrew)
Lynne Thipgen (Richterin Brenda Daniels)
Kurt Fuller (Frank Head)
Krista Allen (Stacy)
January Jones (Gina)
Woody Harrelson (Galaxia/Gary)
John Turturro (Chuck)
Heather Graham (Kendra)
John C. Reilly Arnie (Shankman)

Die Wutprobe sehen

Natürlich läuft „Die Wutprobe“ nicht mehr in den Kinos. Auf DVD ist der Film jedoch ebenso erhältlich und viele Onlinevideotheken haben ihn im Sortiment. Die wichtigsten sind:

Amazon Prime Video: verfügbar
Verleihshop: verfügbar
Videobuster: verfügbar
Maxdome: verfügbar
Watchever: verfügbar

Die Komödie „Die Wutprobe“ ist in dem Angebot sämtlicher Online Videotheken wiederzufinden. Ebenso wird dieses natürlich in unregelmäßigen Abständen über das Kabelfernsehen ausgetrahlt.

Weblinks

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...