Seite auswählen

Mehrere Kabelanbieter in  Berlin

In der Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland Berlin finden sich gleich mehrere größere Kabelfernsehanbieter, die sich mit den kleineren Netzbetreibern den Markt teilen. Hierbei ist für den Kabelanschluss die Wohnlage bzw. die Wohnungsbaugesellschaft entscheidend. In den Mietwohnungen in Berlin haben in der Regel die Vermieter bereits einen Kabelfernsehvertrag mit einem Netzbetreiber abgeschlossen.

In Berlin teilen sich vier große Kabelfernsehanbieter den Markt für Kabelanschlüsse, sie beanspruchen für sich den größten Teil des Kuchens. Hinzu kommen noch einige kleinere Anbieter, die jedoch für die vier großen kaum eine Konkurrenz darstellen. Wie in vielen deutschen Städten, hat sich auch in Berlin Kabel Deutschland (www.kabeldeutschland.de) als Kabelnetzanbieter etabliert, wobei sich der Firmensitz in Unterföhring befindet.

Auch die Primacom mit ihrem Unternehmenssitz in Mainz hat in Berlin schon seit Jahren Fuß gefasst. Des Weiteren wird der Kabelanschluss von der in Hannover ansässigen Tele Columbus GmbH (www.telecolumbus.de) in Berlin angeboten. Die DTK Deutsche Telekabel GmbH hat in der deutschen Hauptstadt eindeutig einen Heimvorteil, ist sie doch hier in Berlin beheimatet.

Die Gemeinsamkeiten der Anbieter für Kabelfernsehen

Neben dem Kabelfernsehen bietet fast jeder Kabelnetzbetreiber in Berlin gleichfalls Internet und Telefon über den Kabelanschluss mit an. Entscheidend ist das Breitbandnetz, an welchem die Wohnung bzw. das Haus angeschlossen ist, denn dann können sogar im World Wide Web Spitzengeschwindigkeiten von bis zu  100 Mbit/s erreicht werden. Damit können die Nutzer noch schneller im Internet surfen.

Die so genannten Triple-Plays werden von fast jedem Kabelnetzbetreiber angeboten, so bekommen die Kunden alles aus einer Hand und haben dementsprechend auch nur eine Rechnung und einen Ansprechpartner. Der besondere Vorteil hierbei ist, dass die kombinierten Flatrates im Preis doch wesentlich günstiger sind, als wenn für Kabelfernsehen, Telefon und Internet jeweils ein anderer Anbieter gewählt wird. Das digitale Kabelfernsehen kann mit DSL und Telefon somit besonders günstig für den Verbraucher werden.

Mit der Verfügbarkeitsprüfung auf der Webseite des jeweiligen Kabelfernsehanbieters können interessierte Kunden schnell erfahren, ob sie auch Telefon und Internet über den Kabelanschluss erhalten können. Wird der Kabelanschluss online beantragt bzw. erweitert, so wird oftmals noch ein Rabatt gewährt.