Seite auswählen

Kabel Deutschland ist der größte Kabelanbieter in Rheinland-Pfalz

Im Bundesland Rheinland-Pfalz sind nicht ausschließlich die großen marktführenden Kabelanbieter vertreten. Zwar deckt auch hier Kabel Deutschland (www.kabeldeutschland.de) den größten Teil des Marktes für Kabelfernsehen ab, doch in Mainz können die Kunden als Kabelanbieter genauso auf die Tele Columbus (www.telecolumbus.de) GmbH zurückgreifen. Jedoch kann Tele Columbus seine Dienste nur mit Einschränkungen anbieten. Inwieweit die Versorgung mit Telefon und Internet in den einzelnen Regionen gewährleistet ist, das verrät eine Verfügbarkeitsprüfung beim jeweiligen Kabelanbieter. Des Weiteren gibt es noch den regionalen Kabelanbieter KEVAG Telekom GmbH in Rheinland-Pfalz.

Die KEVAG Telekom GmbH

Gegründet wurde die KEVAG Telekom GmbH im Juni 1997 und beschäftigt heute etwa 80 Mitarbeiter. Der Firmensitz des regionalen Telekommunikationsanbieters befindet sich in Koblenz am Rhein. Für die Versorgung mit Kabelfernsehen deckt die KEVAG Telekom auch den Großraum Koblenz ab. Der Kabelanbieter betreibt ein eigenes Telekommunikationsnetz und ist gleichzeitig ein Full-Service-Provider. Zum Leistungsangebot des Kabelanbieters gehören Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen

  • Kabelfernsehen
  • Internet Service Providing
  • Business Telefonie
  • Mobilfunk
  • Unternehmer-Funk
  • Carrier-Service und
  • Individuelle Telekommunikationslösungen.

Insgesamt gibt es drei Gesellschafter, das sind die KEVAG, die Koblenzer Elektrizitätswerk und Verkehrs-Aktiengesellschaft mit einem Anteil von 35 Prozent, die RZ-Online GmbH mit ebenfalls 35 Prozent Anteilen und die SÜWAG Beteiligungs GmbH mit einem Anteil von 30 Prozent.

Multimediales Wohnen mit KEVAG Telekom

Die KEVAG Telekom GmbH bietet ihren Kunden im Großraum Koblenz das multimediale Wohnen. Mit nur einem Kabelanschluss können Kabel Internet, Radio und Fernsehen zur Unterhaltung und Information genutzt werden. Das Kabelfernsehen bietet einen brillanten Seh- und Hörgenuss. Mit dem Kabelanschluss von KEVAG Telekom wird den Kunden eine Vielfalt an Fernseh- und Radioprogrammen, das Highspeed-Internet, zahlreiche Bürger-Informationen und noch viele weitere Highlights geboten.

Ohne einen Decoder können bis zu 38 analoge Fernsehprogramme empfangen werden. Über mehrere Fernseh- und Videogeräte ist der gleichzeitige Empfang möglich und auch digitale Programmpakete können ausgewählt werden. Es gibt verschiedene Programmpakete, wie mit speziellen Spartenkanälen oder genauso ausländische Programme, so dass für jeden das richtige Paket zu finden ist. Dafür wird jedoch ein spezieller Decoder und eventuell ein Abo benötigt. Von Kabel Deutschland wird das digitale Signal verbreitet, so dass hierfür eine Karte dieses Anbieters vonnöten ist. Je nach Wohnlage variieren die Preise für den Kabelanschluss.